nach oben
Auto brennt auf der A5 aus.
Auto brennt auf der A5 aus © Feuerwehr
02.03.2014

Auto brennt auf der A5 aus

Bruchsal. In der Nacht auf Sonntag wurde um 00.44 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem Auto-Brand auf die A 5 gerufen. Ein Fahrer aus dem Heidelberger Raum bemerkte während der Fahrt einen Leistungsverlust seines Wagens und steuerte den Standstreifen kurz vor der Abfahrt Bruchsal in Fahrtrichtung Karlsruhe an.

Als der Wagen zum Stillstand kam, war schon dichter Rauch aus dem Motorraum sichtbar und der Wagen fing schnell an zu brennen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Wagen komplett in Flammen. Die Feuerwehr Forst löschte mit einem Trupp unter Atemschutz. Die Nachlöscharbeiten wurden von einem Trupp unter Atemschutz von der Bruchsaler Feuerwehr vorgenommen. Um an den Motorraum zu kommen, musste mit hydraulischem Rettungsgerät die Motorhaube geöffnet werden. Mit der Wärmebildkamera wurden die letzten Glutnester lokalisiert und abgelöscht.

Die drei Fahrzeuginsassen kamen unverletzt mit dem Schrecken davon. Während der Löscharbeiten musste der rechte Fahrstreifen im Einsatzbereich gesperrt werden. Die Bruchsaler Feuerwehr war unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit drei Fahrzeugen bis 01.50 Uhr im Einsatz.