nach oben
07.03.2015

Auto fährt bei Rennen in Zuschauergruppe - drei Verletzte

Neuenstein (dpa/lsw) - Während eines offiziellen Autorennens ist ein Wagen in eine Zuschauergruppe gefahren und hat drei Menschen verletzt, darunter ein vierjähriges Kind schwer. Der Junge kam am Samstag per Rettungshubschrauber in eine Klinik. Eine 35-Jährige und ein 37-Jähriger erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.

Der 25 Jahre alte Fahrer hatte während der Veranstaltung des Hohenloher Motorsportclubs in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Die Gründe dafür waren zunächst unklar. Fahrer und Beifahrer blieben den Angaben zufolge unverletzt.

Für den Verkehr sei die Strecke in Neuenstein (Hohenlohekreis) gesperrt gewesen, teilte die Polizei weiter mit. Ob das Rennen nach dem Unfall angebrochen wurde, konnte ein Behördensprecher nicht sagen. Bei den Organisatoren war zunächst niemand zu erreichen.