nach oben
Polizisten und Rettungskräfte untersuchen zwei zerstörte Motorräder und ein Auto an eine Unfallstelle. Ein Motorradfahrer ist bei dem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
Polizisten und Rettungskräfte untersuchen zwei zerstörte Motorräder und ein Auto an eine Unfallstelle. Ein Motorradfahrer ist bei dem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. © dpa
22.08.2017

Auto gerät auf Gegenfahrbahn - Motorradfahrer stirbt

Neckargemünd. Ein Motorradfahrer aus den Niederlanden ist bei einem Verkehrsunfall in Neckargemünd bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der 50-Jährige am Montag mit einem gleichaltrigen Freund auf der Bundesstraße 37 unterwegs, als ein Autofahrer mit seinem Kleinwagen aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Der 33 Jahre alte Autofahrer stieß mit seinem Wagen frontal mit den beiden Motorradfahrern zusammen. Für den 50-Jährigen kam jede Hilfe zu spät: Er starb noch an der Unfallstelle. Sein Freund, der auf dem anderen Motorrad saß, wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfallverursacher hingegen wurde leicht verletzt. Ein Sachverständiger der Polizei soll nun den Hergang klären.