nach oben
© Andreas Rosar/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/dpa
24.08.2017

Auto kracht gegen Baum und brennt aus - Möglicherweise Suizid

Rudersberg (dpa/lsw) - Der Tod eines Autofahrers in Rudersberg (Rems-Murr-Kreis) ist offenbar geklärt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, geht sie davon aus, dass sich der Mann absichtlich das Leben nahm.

Der Autofahrer war am Mittwochabend mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing Feuer, der Fahrer verbrannte in seinem Auto bis zur Unkenntlichkeit. Erst im Laufe des Donnerstags konnte der 40-Jährige identifiziert werden.

Die Ermittlungen wurden eingestellt. Weitere Personen sollen nicht im Wagen gewesen sein. Kurz nach dem Unfall hatte es Hinweise darauf gegeben, dass weitere Menschen in dem Auto gewesen sein könnten. Die Polizei hatte daraufhin mit Hunden und einem Hubschrauber den Wald abgesucht.