nach oben
Ein Auto ist auf der B500 bei Schluchsee mit einem Reisebus zusammengestoßen. Mindestens 14 Menschen wurden verletzt, ein Kleinkind, das im Auto mitfuhr, schwebt in Lebensgefahr. © dpa
20.01.2012

Auto prallt gegen Bus: 14 Verletzte, ein Kleinkind stirbt

Schluchsee. Beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Auto auf winterglatter Fahrbahn auf der B500 nahe Schluchsee sind mindestens 14 Menschen verletzt worden, ein Kleinkind erlitt tödliche Verletzungen. Es saß mit seiner Mutter in dem Auto.

Bildergalerie: Auto gegen Reisebus: Kleinkind lebensgefährlich verletzt

Die Frau erlitt bei dem Unfall am Freitagnachmittag auf der B500 nahe Schluchsee (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) schwere Verletzungen. 12 von 27 Mitgliedern einer Reisegruppen verletzten sich, nach ersten Angaben der Polizei in Freiburg jedoch nur leicht. Mehrere Notärzte und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Die Unfallursache war zunächst unklar, inzwischen heißt es jedoch, dass der Reisebus auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr gerutscht war. Ob er mit Winterreifen fuhr, ist noch unbekannt. dpa