nach oben
14.09.2012

Auto rast über Kreisverkehr - Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Breisach/Freiburg. Ein junger Autofahrer ist am Donnerstagabend über einen Kreisverkehr nahe Freiburg gerast und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 22-Jährige sei viel zu schnell in den Kreisel in Breisach (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) eingefahren, teilte die Polizei in Freiburg mit. Er schoss über die Mittelinsel, fuhr eine Böschung hinunter und prallte gegen mehrere Bäume. Der junge Mann wurde eingeklemmt und das Auto geriet in Brand. Die Feuerwehr rettete den Schwerverletzten. Nach Polizeiangaben bestand am frühen Freitagmorgen akute Lebensgefahr.