nach oben
11.05.2013

Auto stürzt 50 Meter Abhang hinunter - Gurt rettet Fahrer

Wegen eines folgenschweren Ausrutschers in den nassen Fahrbahnrand ist ein 24-jähriger Audi-A3-Fahrer bei Pfullingen 50 Meter weit einen Abhang heruntergeschleudert und gegen mehrere Bäume gekracht. Wohl weil er seinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, überlebte der eingeklemmte Fahrer die Crashtour mit schweren Verletzungen.

Am Freitagnachmittag um 16.25 Uhr befuhr der junge Mann mit seinem Audi A3 eine Gefällstrecke bei Pfullingen talwärts. Vor einer langen Linkskurve kam er zunächst mit den rechten Rädern nach rechts in den nassen schmalen Fahrbahnrand. Beim Gegenlenken nach links übersteuerte er sein Fahrzeug, verlor die Kontrolle über sein Auto. Er querte die Fahrbahn erneut nach rechts und fuhr dort einen steilen Abhang hinunter.

Hierbei kollidierte er mit sieben Bäumen und blieb nach 50 Meter an einem weiteren Baum stehen. Entgegen ersten Angaben haben Ermittlungen der Polizei ergeben, dass der junge Mann einen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Das war wohl sein Glück, denn er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Bergung des eingeklemmten 24-Jährigen und seines Autos kamen die Höhenrettung, die Bergwacht, die Feuerwehr Pfullingen und das Forstamt Pfullingen zum Einsatz.