nach oben
Brückenabriss: Bisher keine Probleme auf A5 bei Karlsruhe.
Brückenabriss: Bisher keine Probleme auf A5 bei Karlsruhe © dpa
21.04.2012

Autobahnsperrung: Bisher keine Probleme am Karlsruher Kreuz

Karlsruhe (dpa/lsw) - Die mehrtägige Vollsperrung der Autobahn 5 (Frankfurt-Basel) bei Karlsruhe läuft bislang fast reibungslos. Auf der A8 Richtung Stuttgart gebe es einen ständigen Stau, weil die Autofahrer die Umleitung von der A5 vor dem Karlsruher Dreieck zuvor nicht richtig annehmen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. «Die verpeilen das, geraten automatisch auf die A8 und müssen bei Karlsbad rumdrehen, um wieder auf die A5 zu kommen», berichtete ein Sprecher.

Vier bis sechs Kilometer Stau von fehlgeleiteten Autos und Lastwagen habe es daher auf der A8 vor der Abfahrt Karlsbad den ganzen Tag über gegeben. Wer die Umleitung begreife, an der Anschlussstelle Karlsruhe-Mitte abfahre und ihr folge, habe keine Probleme, so der Sprecher. Die Umleitungsstrecken seien frei.

Die A5 am Autobahndreieck Karlsruhe war in der Nacht zum Samstag für Brückenbauarbeiten voll gesperrt worden. Richtung Süden soll der Verkehr am Sonntagnachmittag (gegen 16.00 Uhr) wieder rollen, Richtung Norden bleibt die Autobahn wohl bis zum frühen Montag (ca. 01.00 Uhr) gesperrt. Im Schnitt wird die A5 bei Karlsruhe tagtäglich von rund 140 000 Fahrzeugen genutzt. Am Wochenende könnte die Sperrung Besucher des FDP-Bundesparteitages und KSC-Fans treffen.

Die alte A8-Brücke über die A5 muss wegen ihres Zustandes komplett ersetzt werden. Hierzu wird eine neue Brücke neben der bestehenden errichtet. Im Juni muss die A5 nochmals gesperrt werden. Nach Angaben des Regierungspräsidiums werden die Bauarbeiten voraussichtlich noch ein Jahr dauern. Die Kosten betragen rund 6,5 Millionen Euro.

Leserkommentare (0)