nach oben
21.03.2014

Autofahrer fährt mit 3,3 Promille durch die Gegend

Sinsheim. Mit stattlichen 3,32 Promille ist ein 36-Jähriger am Donnerstag um 19 Uhr, Polizeiangaben zufolge, Auto gefahren. Bei einer Verkehrskontrolle wurde aufgrund der deutlichen Alkoholfahne schnell klar, dass der 36-Jährige betrunken war.

Ein daraufhin veranlasster Test bestätigte den Verdacht. Auf der Wache des Reviers wurden dem Fahrer durch einen Arzt Blutproben entnommen. Bei der Herausgabe seines Führerscheins wurde ein zweiter Führerschein in der Geldbörse entdeckt. Wie sich später herausstellte, hatte er diesen Führerschein 2003 als verloren gemeldet. Beide Führerscheine wurden beschlagnahmt. Durch einen aufgefundenen aktuellen Kassenbon einer Tankstelle wurde zudem belegt, dass der 36-Jährige sich kurz zuvor noch eine Flasche Wodka gekauft hatte.