nach oben
Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eingequetscht und starb noch an der Unfallstelle.
Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eingequetscht und starb noch an der Unfallstelle. © Symbolbild dpa
31.07.2018

Autofahrer kracht frontal gegen Laster und stirbt

aigerloch. Nach zwei Zusammenstößen auf der Bundesstraße bei Haigerloch (Zollernalbkreis) ist ein 58 Jahre alter Autofahrer tödlich verunglückt.

Der Mann sei am Montagabend in einer langen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dort prallte er gegen einen mit Strohballen beladenen Laster. Das Auto wurde um 180 Grad gedreht und zurück auf die eigene Fahrbahn geschleudert. Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte laut Polizei nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das stehende Auto.

Der 58-Jährige wurde in seinem Wagen eingequetscht und starb noch an der Unfallstelle. Die 49 Jahre alte Fahrerin des zweiten Autos und der 31 Jahre alte Lasterfahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße voll gesperrt.

Weshalb der Mann in den Gegenverkehr geraten war, soll nun ein Sachverständiger klären. «Wir können noch nichts zur Ursache des Unfalls sagen», sagte ein Sprecher der Polizei. Allerdings könne Alkohol als Ursache ausgeschlossen werden.