nach oben
25.07.2012

Autofahrer stürzt zwölf Meter tiefe Böschung hinunter und stirbt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 57-jähriger Autofahrer bei einem Unfall am Mittwochmorgen um 6.15 Uhr im Bereich des Heidelberger Königstuhls. Er war mit dem Auto eine Böschung hinuntergestürzt.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach den bisherigen Unfallermittlungen in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Beim Gegenlenken geriet er ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine etwa zwölf Meter tiefe Böschung hinunter.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wird ein Sachverständiger hinzugezogen. pol