nach oben
© Polizei Sandhausen
30.10.2017

Autofahrer will auf Landstraße wenden - zwei Verletzte

Sandhausen/Walldorf. Bei einem heftigen Unfall am Montagnachmittag zwischen Walldorf und Sandhausen sind zwei Personen verletzt worden – und alles offenbar nur, weil ein 29-Jähriger mit seinem Citroen plötzlich auf der Landstraße wenden wollte.

Der Citroen-Fahrer war in Richtung Heidelberg unterwegs, als er nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen plötzlich wenden wollte. Eine nachfolgende 37-jährige Hyundai-Fahrerin konnte weder ausweichen noch rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Der Citroen kippte daraufhin um und blieb auf dem Dach auf den Leitplanken liegen.

Beide Fahrer wurden mit Verletzungen in Kliniken eingeliefert. Ob die Schwangerschaft der Hyundai-Fahrerin beeinträchtigt wurde, war der Polizei nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zeuge werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Verbindung zu setzen.