nach oben
So ähnlich wird es in Großingersheim ausgesehen haben. Das Aufsprengen von Zigarettenautomaten scheint unter Ganoven immer beliebter zu werden. 
So ähnlich wird es in Großingersheim ausgesehen haben. Das Aufsprengen von Zigarettenautomaten scheint unter Ganoven immer beliebter zu werden.  © Symbolbild: dpa
21.07.2015

Automat gesprengt: Zigaretten und Kleingeld liegen auf Straße verstreut

Großingersheim. Durch den lauten Knall einer Explosion wurden in Großingersheim mehrere Anwohner aus ihrer Nachtruhe gerissen, als mutmaßlich zwei bislang unbekannte Täter am Montag um 23.30 Uhr einen Zigarettenautomaten aufsprengten. Möglicherweise benutzten die Täter Gas, um die massive Detonation und den nachfolgenden Brand herbeizuführen. So erfolgreich die Explosion war, so erfolglos verlief der Beutezug.

Vor Ort stellten sofort verständigte Polizeibeamte fest, dass sowohl Zigarettenschachteln als auch mehrere Hundert Euro Bargeld aus dem Automaten auf der Straße verteilt lagen. Offenbar wurden die Täter gestört, bevor sie ihre Beute einsammeln konnten. Zeugen zufolge flüchteten die beiden Unbekannten mit einem kleinen unbeleuchteten Auto in Richtung Pleidelsheim.

Bei der eingeleiteten Fahndung, zu der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, konnten die Täter nicht mehr entdeckt werden. Die Feuerwehren Ingersheim und Bietigheim-Bissingen waren mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen.