nach oben
29.01.2015

Autozulieferer Boysen mit Umsatzsprung

Altensteig. Wie der Abgastechnik-Spezialist aus Altensteig (Kreis Calw) am Donnerstag mitteilte, kletterte der Umsatz um 20 Prozent auf 1,25 Milliarden Euro. Wegen hohen Kostendrucks der Automobilhersteller ging der Ertrag allerdings wie schon 2013 zurück - Zahlen dazu nannte Geschäftsführer Rolf Geisel nicht. Die Zahl der Mitarbeiter an weltweit 17 Standorten wuchs um 600 auf 2800, das Investitionsvolumen im abgelaufenen Jahr lag bei 85 Millionen Euro.

Für 2015 sind die Auftragsbücher gut gefüllt, Geisel prognostizierte einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Das sei für ein Unternehmen dieser Größe eine enorme Herausforderung im Hinblick auf Kapitalbedarf, Personalrekrutierung und bestimmte Produktions- und Entwicklungsleistungen. Große Hoffnungen setzt die Boysen-Gruppe auf ihren noch jungen Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge. 2014 lief in Altensteig die Produktion von Abgastechnik für MAN-Laster an.

Bei den Gewinnerwartungen drückt Geisel weiter auf die Bremse. «Bereits seit einigen Jahren erwarten unsere Kunden von uns permanente Kostensenkungen und Qualitätsverbesserungen, verbunden mit innovativen Produktentwicklungen in immer kürzerer Zeit. Einfach ausgedrückt: Wir erbringen immer mehr Leistung und bekommen dafür immer weniger Geld.»