AdobeStock_82034965
Bei einem Auffahrunfall schwer verletzt wurde eine 18-jährige Beifahrerin in einem BMW. Sie war wahrscheinlich unangeschnallt mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe (Symbolbild) geprallt. 

BMW fährt auf Taxi auf: 18-jährige Beifahrerin durchschlägt mit Kopf die Frontscheibe

Heilbronn. Zwei offenbar nicht in ihrem Auto angeschnallte Menschen sind am Samstagmorgen in Heilbronn bei einem Auffahrunfall zwischen einem BMW und einem Taxi schwer verletzt worden. Eine Beifahrerin wurde laut Polizei durch den Aufprall gegen die Frontscheibe geschleudert und durchbrach diese mit dem Kopf.

Gegen 3 Uhr war ein BMW in Heilbronn mit hoher Geschwindigkeit unvermittelt auf auf das Heck eines Taxis aufgefahren. Der 20-Jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt, seine 18-jährige Beifahrerin, die beim Aufprall mit dem Kopf die Windschutzscheibe zertrümmerte, musste ebenso wie der schwer verletzte Taxifahrer in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro beziffert.