studiengebühren
Zum Sommersemester 2012 will die grün-rote Landesregierung die Studiengebühren wieder abschaffen. Foto. dpa

Baden-Württemberg plant Aus für Studiengebühren

STUTTGART. Die grün-rote Regierung in Baden-Württemberg hat ein Konzept für die geplante Abschaffung der Studiengebühren zum Sommersemester 2012 beschlossen. Damit setze man ein Zeichen für einen «fairen Hochschulzugang ohne finanzielle Hürden», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Die Grünen) am Dienstag in Stuttgart.

Baden-Württemberg geht damit den gleichen Weg wie Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen. Dort sollen die Studiengebühren aber schon zu diesem Wintersemester wegfallen. Ursprünglich wollte Grün-Rot im Südwesten die Gebühr von 500 Euro pro Semester auch schon in diesem Jahr streichen. Aus rechtlichen Gründen sah die Regierung aber davon ab.