nach oben
Nach massiven Störungen bei einem nächtlichen Fastnachtsumzug will die mittelbadische Gemeinde Ottersweier diese Tradition nicht mehr weiterführen.
Badische Gemeinde stoppt Nachtumzug zur Fastnacht © Symbolbild: dpa
07.02.2014

Badische Gemeinde stoppt Nachtumzug zur Fastnacht

Ottersweier. Nach massiven Störungen bei einem nächtlichen Fastnachtsumzug will die mittelbadische Gemeinde Ottersweier diese Tradition nicht mehr weiterführen. «Das war unser letzter Nachtumzug», sagte Bürgermeister Jürgen Pfetzer (CDU) am Freitag.

Nach einem Bericht des Südwestrundfunks wurden bei Attacken auf Hästräger und andere Teilnehmer des Umzugs am Freitag vergangener Woche im Ortsteil Unzhurst elf Menschen verletzt.

«Natürlich entsteht der Eindruck, dass wir vor den Randalierern kapitulieren», sagte Pfetzer. «Aber wir müssen die Bevölkerung schützen, die hat kein Verständnis dafür, dass man eine Plattform bietet für solche Exzesse.» Der Verein der Unzhurster Himbeergeister überlege nun, ob er die Veranstaltung zum Auftakt der Fastnacht künftig nur noch im Saal organisieren werde. Die etwa 300 Jugendlichen zwischen 13 Jahren und 17 Jahren hätten sich über Facebook verabredet und seien aus der Region von Karlsruhe bis Lahr nach Ottersweier gekommen, sagte Pfetzer.