nach oben
© Feuerwehr Bruchsal
© Feuerwehr Bruchsal
© Feuerwehr Bruchsal
07.09.2018

Bagger fängt plötzlich Feuer und brennt komplett aus

Helmsheim. Aus dem Nichts hat der Motor eines Baggers am Freitagnachmittag Feuer gefangen. Der Baggerführer bemerkte plötzlich den Brand, er blieb glücklicherweise unverletzt. Innerhalb kürzester Zeit stand das Fahrzeug im Vollbrand.

Am Freitagnachmittag wurde um 15.14 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Helmsheim, Heidelsheim und Bruchsal zu einem Arbeitsmaschinenbrand in die Mergelgrube gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Arbeitsgerät bereits im Vollbrand. Unter Atemschutz konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Mit ausreichend Wasser wurde der abgebrannte Motor und die Kabine abgekühlt. Da bei dem Brand Betriebsstoffe und Hydrauliköl ausgelaufen sind, streute die Feuerwehr mit Bindemittel eine Sperre um die ausgelaufenen Stoffe und setzte vorsorglich Schachtabdichtungen damit keine Schadstoffe in die Kanalisation geraten können. Auch das Umweltamt war vor Ort. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Bereich nach Glutnestern abgesucht und diese gezielt gelöscht. Die Ursache des Brandes ist bis jetzt unklar.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis kurz vor 17 Uhr hin. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller mit 30 Kräften im Einsatz.