nach oben
stuhl © Symbolbild dpa
23.02.2014

Banden attackieren sich bei Sportveranstaltung in Ludwigsburg

Ludwigsburg. Im Rahmen einer Sportveranstaltung in der Rundsporthalle in Ludwigsburg ist es am späten Samstagabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zweier rockerähnlicher Gruppierungen gekommen. Hierbei erlitten drei Beteiligte Verletzungen , die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten.

An der tätlichen Auseinandersetzung der beiden Gruppierungen waren rund 20 bis 30 Personen beteiligt. Die Randalierer nutzten auch Hallenstühle, um ihre Gegnern zu attackieren. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die eine Gruppierung bereits vom Ort des Geschehens entfernt. Ersten Erkenntnissen nach dürfte es sich bei den beiden Gruppierungen um Mitglieder der Black Jackets und der Red Legion gehandelt haben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.