nach oben
Bei einem Streit im Auto hat ein 22-jähriger Beifahrer plötzlich die Handbremse gezogen. Es kam zum Unfall.
Bei einem Streit im Auto hat ein 22-jähriger Beifahrer plötzlich die Handbremse gezogen. Es kam zum Unfall. © Symbolbild: dpa
15.07.2013

Bei Streit Handbremse gezogen: Auto kracht gegen Hauswand

Markgröningen. Aus Wut über ihren 22-jährigen Begleiter, hat eine 20-jährige Audi-Fahrerin am Sonntagabend in Markgröningen aufs Gaspedal gedrückt. Ihrem Beifahrer schien dies nicht zu gefallen: Er zog plötzlich die Handbremse. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachte gegen eine Hauswand.

Diesen Zank werden die beiden Streithähne sicher nicht so schnell vergessen. Der bei dem Unfall um 21.45 Uhr entstandene Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Die Polizei schließt nicht aus, dass Fußgänger gefährdet worden sein könnten. Sie werden gebeten, sich beim Polizeirevier Vaihingen/Enz, Tel. 07042/941-0, zu melden.