nach oben
© Symbolbild: Meyer
29.08.2014

Bei Zirkusaufführung in die Tiefe gestürzt: Zwei Luftakrobaten verletzen sich schwer

Ludwigsburg. Einen tragischen Verlauf nahm eine Zirkusvorstellung am Donnerstagabend in Ludwigsburg. Während der Aufführung stürzten zwei Luftakrobaten in die Tiefe und wurden dabei schwer verletzt.

Die beiden Artisten im Alter von 31 und 38 Jahren führten zunächst in sechs Meter Höhe jeweils an einem Textilband ihre Künste vor. Anschließend ließ die 31-Jährige planmäßig ihr Band los, um auf das ihres Partners zu wechseln. Dort führten sie gemeinsam ihre Kunststücke vor, als das Band plötzlich riss und beide Personen zu Boden stürzten. Die Akrobaten erlitten dabei schwere Verletzungen, sodass sie mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen werden mussten.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ordnete noch am Abend ein Gutachten durch die zuständige Berufsgenossenschaft an. Ein Sachverständiger besichtigte den Unfallort. Demnach deutet momentan alles auf einen Unglücksfall hin.