nach oben
© Symbolbild dpa
22.09.2014

Beim Wenden in den Bach gefahren

Bühl (dps/lsw) - Beim Versuch ihr Fahrzeug auf dem Damm des Sandbaches bei Bühl (Kreis Rastatt) am Samstagabend zu wenden, rollte eine Frau rückwärts in den Fluss. Die 20-Jährige und ihre 13-jährige Mitfahrerin hätten bei Dunkelheit die Orientierung verloren, sagte ein Polizeisprecher.

Sofort drang Wasser in das Fahrzeug ein. Die Mädchen erlitten einen Schock. Die Feuerwehr rückte an, zog das Fahrzeug aus dem Bach und errichtete eine Ölsperre, um zu verhindern, dass Öl und Benzin in das Wasser gelangen.