nach oben
Beißattacke: Mädchen wehren sich gegen Foto, Mann /Symbolbild) beißt zu.
Beißattacke: Mädchen wehren sich gegen Foto, Mann beißt zu © Symbolbild: Fuchs
02.10.2014

Beißattacke: Mädchen wehren sich gegen Foto, Mann beißt zu

Gerstetten. Ein 50 Jahre alter Mann hat in Gerstetten (Kreis Heidenheim) einem 13-jährigen Mädchen in die Hand gebissen. Der Beißattacke vorausgegangen war eine Rangelei.

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte der 50-Jährige zunächst versucht, das Mädchen und eine gleichaltrige Freundin auf offener Straße zu fotografieren. Dagegen wehrten sich die beiden am Mittwoch und versuchten, dem Mann die Kamera zu entreißen. Bei der Rangelei biss dieser der 13-Jährigen in die Hand und fuhr mit einem Auto davon.

In einem Krankenhaus musste das Mädchen den Biss versorgen lassen. Gegen den Mann ermittelt die Polizei nun wegen Körperverletzung. Warum er die Kinder fotografierte, war zunächst unklar. Einen sexuellen Hintergrund vermutet die Polizei einem Sprecher zufolge nicht. Möglicherweise seien Streitigkeiten der Grund gewesen.