nach oben
23.03.2016

Bekannter soll 89-Jährige um Hunderttausende Euro gebracht haben

Stuttgart. Mit dem veruntreuten Geld einer dementen Seniorin soll sich ein 59-Jähriger über Jahre ein schönes Leben gemacht haben. Es geht um mehrere Hunderttausend Euro, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch mitteilten. Der 59-Jährige sei am Dienstag festgenommen worden und sitze in Untersuchungshaft.

Außerdem seien seine Wohnungen in Stuttgart und Althütte (Rems-Murr-Kreis) durchsucht worden. Den Angaben zufolge hatte die heute 89 Jahre alte, demente Frau ihrem Bekannten im Jahr 2011 eine General- und Vorsorgevollmacht erteilt - damit kam der heute 59-Jährige an ihr Geld. Seine Machenschaften flogen auf, als Angehörige der Frau im vergangenen Jahr vor Gericht die Überprüfung der Vermögensverhältnisse beantragten.