nach oben
10.03.2015

Bekifft mit 40-Tonner A5-Mittelleitplanke durchbrochen - Über 100.000 Euro Schaden

Lahr. Auf der Fahrt über die A5 in Richtung Süden hat ein bekiffter Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der mit 40 Tonnen Aluminium beladene Sattelzug durchbrach am Dienstag bei Lahr im Ortenaukreis die Mittelleitplanke und stürzte um, teilte die Polizei mit.

Er blieb auf der Gegenfahrbahn liegen und blockierte in beiden Richtungen die Autobahn. Der 44 Jahre alte Lkw-Fahrer aus dem Rheinland saß laut Polizei bekifft am Steuer. Die Aufräumarbeiten an der A5 dauerten mehrere Stunden. Den Schaden schätzte die Polizei auf mehr als 100.000 Euro.