nach oben
09.05.2014

Betagter Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Karlsruhe. Der 81 Jahre alte Radfahrer, der am Donnerstag in Karlsruhe verunglückte, ist nach Polizeiangaben verstorben.

Der Mann hatte gegen 21.50 Uhr versucht, in Karlsruhe, Höhe Käppelestraße bei der dortigen Fußgängerbedarfsampel den vierspurigen Ostring zu überqueren, ohne die Ampel in Betrieb zu setzen. Dabei wurde er vom Pkw eines 80-jährigen Mannes erfasst, der von der Rintheimer Straße kommend in Richtung Durlacher Allee unterwegs war und gerade vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Der Radfahrer erlitt durch den Aufprall zahlreiche innere Verletzungen, an denen er um 22.10 Uhr im Krankenhaus verstarb. Der Radfahrer trug keinen Fahrradhelm und fuhr ohne Licht.