nach oben
02.07.2014

Betriebsleiter rettet Mann aus Tank und kollabiert selbst

St. Georgen. Bei der Rettung eines Arbeiters ist der Betriebsleiter einer Waschanlage in St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) fast selbst ums Leben gekommen. Er sprang am Dienstagabend einem 31 Jahre alten Mann zur Seite, dem bei Reinigungsarbeiten in einem Wassertank plötzlich schlecht wurde.

Es gelang dem 45-Jährigen, den Kranken heraus zu hieven, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als er selbst den Tank verlassen wollte, blieb er in der Öffnung stecken und musste seinerseits von Mitarbeitern und Passanten befreit werden. Dabei kollabierte er aus unbekannten Gründen, konnte aber reanimiert und in eine Klinik gebracht werden. Sein Zustand ist kritisch.