nach oben
Ein betrügerischer Scherenschleifer treibt im Kreis Karlsruhe sein Unwesen. Foto: dpa
schere © dpa
26.07.2011

Betrügerischer Scherenschleifer im Kreis Karlsruhe unterwegs

KARLSRUHE. Wucher, Pfusch und Wechselgeldbertrug: Im Kreis Karlsruhe treibt ein Scherenschleifer sein Unwesen.

Am Montag ist dem Gauner eine 80-Jährige zum Opfer gefallen. Der unter dem Namen „Berger“ auftretende Mann verlangte nicht nur einen überhöhten Preis für seine Dienste, sondern lieferte außerdem minderwertige Arbeit ab und verschwand schließlich mit dem Wechselgeld der Rentnerin.

Nach Angaben der Polizei treibt der mit etwa 165 Zentimetern auffallend kleine und schlanke Mann bereits seit längerem sein Unwesen im Landkreis Karlsruhe als auch darüber hinaus. Der Betrüger wird auf 35 bis 45 Jahre geschätzt. Er stellt Rechnungen mit einer falschen Rastatter Adresse aus.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor Haustürgeschäften dieser Art und bittet Mitbürger, bei erneutem Auftreten des Mannes, umgehend die nächste Polizeidienststelle zu benachrichtigen. pol