nach oben
09.05.2014

Betrunken bei der Polizei vorgefahren

Böblingen. Die Rechnung ohne den Wirt hatte am Donnerstagabend eine 51-Jährige gemacht, als sie alkoholisiert in ihrem Peugeot zum Böblinger Polizeirevier fuhr, um eine Unfallflucht anzuzeigen.

Gegen 17 Uhr war ihr Auto, das auf einem Parkplatz in der Otto-Lilienthal-Straße abgestellt war, von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Ohne sich um den Schaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern, machte der Unfallverursacher sich aus dem Staub.

Da die Beamten bei der Anzeigenaufnahme bei der Frau Alkoholgeruch wahrnahmen, unterzog sie sich einer Blutentnahme. Sie muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.