nach oben
Die Polizei wird in Zukunft stärker junge Fahrer ins Visier nehmen.
Die Polizei wird in Zukunft stärker junge Fahrer ins Visier nehmen. © Symbolbild: dpa
30.01.2013

Betrunken, high und per Haftbefehl gesucht

Karlsruhe. Nicht schlecht staunten Polizeibeamte des Polizeireviers Karlsruhe-West bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Mittwoch. Der aus Frankreich stammende Auto-Fahrer war sichtlich alkoholisiert, stand unter Drogeneinfluss und wurde per Haftbefehl gesucht.

Der 35-Jährige fiel den Beamten kurz vor Mitternacht durch seine unsichere Fahrweise auf, worauf die Streifenbesatzung in der Yorckstraße eine Personen- und Fahrzeugkontrolle durchführte. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Autofahrers fest. Ein in der Folge durchgeführter Atemalkoholtest zeigte bei dem Mann 1,34 Promille an.

Der zusätzlich aufgrund des Verdachts der Drogenbeeinflussung durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Bei der anschließenden Überprüfung der Personalien stellten die Beamten zudem fest, dass der Verkehrssünder per Haftbefehl gesucht wurde.

Die Polizisten brachten den 35 Jahre alten Mann zur Blutprobenentnahme auf die Wache. Sein Führerschein wurde einbehalten. Er wird noch am Mittwoch in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ein weiterer Drogenverstoß eines Autofahrers wurde am frühen Mittwochmorgen in der Englerstraße von einer Funkstreife festgestellt. Weil der Drogenvortest positiv auf Kokain reagierte, musste der 27-jährige Fahrer ebenfalls eine Blutprobe und den Führerschein abgeben.