nach oben
© Symbolbild: dpa
12.08.2013

Betrunken und nicht angeschnallt: 19-Jähriger wird aus Auto geschleudert

Unterschneidheim. Bei einem Verkehrsunfall bei Unterschneidheim (Ostalbkreis) sind am Sonntagabend drei Jugendliche schwer verletzt worden. Der betrunkene 19-jährige Fahrer hatte beim Überholen mit hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Weil er keinen Sicherheitsgurt trug, wurde der 19-Jährige aus dem Auto geschleudert und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Seine zwei Beifahrer im Alter von 16 und 20 Jahren verletzten sich schwer. Sie waren im Auto eingeklemmt.