nach oben
25.07.2014

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Hambrücken. Weil er einiges getrunken hatte ist ein 24-jähriger Saisonarbeiter in der Nacht zum Freitag von der Fahrbahn der L556 von Hambrücken nach Forst abgekommen und an der Leitplanke entlang gestreift. Als die herbeigerufenen Polizeibeamten den Fahrer kontrollierten, stellten sie einen Alkoholwert von zwei Promille fest.

Damit nicht genug: Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass er zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von über 100 Euro.