nach oben
14.10.2013

Betrunkene 19-Jährige wird von Zug überrollt und überlebt

Metzingen. Eine betrunkene 19-Jährige ist am Bahnhof in Metzingen (Kreis Reutlingen) von einem Zug überrollt und schwer verletzt worden. Als die Regionalbahn in der Nacht zum Montag losfuhr, wollte die Frau nach Angaben der Bundespolizei über die Zugkupplung klettern.

Der Lokführer erhielt ein Störsignal, bremste und sah dann die 19-Jährige zwischen den Schienen liegen. Ein ebenfalls betrunkener 22 Jahre alte Begleiter der Frau hatte diese kurz vor dem Unfall vom gegenüberliegenden Gleis gerufen. Die Schwerverletzte kam in ein Krankenhaus, ebenso der 22-Jährige, der einen Schock erlitt.