nach oben
Ein Mann hat im Streit versucht, seine Bekannte mit einem Feuerzeug und Grillanzünder in Brand zu setzen.
Ein Mann hat im Streit versucht, seine Bekannte mit einem Feuerzeug und Grillanzünder in Brand zu setzen. © Symbolbild dpa
24.11.2016

Betrunkener 36-Jähriger will im Streit Bekannte anzünden

Reutlingen (dpa/lsw) - Im Streit hat ein betrunkener 36-Jähriger in Reutlingen versucht, eine Bekannte anzuzünden.

Er bespritzte die 30-Jährige am Dienstagabend auf einem Supermarkt-Parkplatz mit flüssigem Grillanzünder und schnippte dann ein brennendes Streichholz auf die Kleidung der Frau, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Es geriet aber nur ein Ärmel in Brand, so dass die Frau die Flammen schnell löschen konnte und unverletzt blieb.

Täter und Opfer hatten zuvor zusammen mit anderen vor dem Supermarkt Alkohol getrunken. Als es zum Streit kam, drohte der 36-Jährige der Frau zunächst und ging dann laut Polizei in den Supermarkt, wo er den Grillanzünder und die Streichhölzer besorgte. Er flüchtete zunächst, wurde aber am Mittwochmorgen gefasst. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.