nach oben
22.05.2016

Betrunkener Lkw-Fahrer landet mit 40-Tonnen-Laster in Bachbett

Rottweil (dpa/lsw) - Ein betrunkener, 50-jähriger Lasterfahrer ist mit seinem Sattelzug in einem Bachbett gelandet. Der Mann war am Samstagabend in Schlangenlinien mit zwei Promille Alkohol im Blut auf der B14 von Rottweil nach Tuttlingen unterwegs und geriet dabei immer wieder in den Gegenverkehr, wie die Polizei mitteilte.

Eine hinter ihm fahrende Frau alarmierte die Polizei. Bevor die Beamten ihn stoppen konnten, landete der Mann mit seinem Laster in einem Bachbett. Von Bäumen gestützt, kam der Sattelzug in starker Schräglage zum Stillstand. Der Mann wurde nicht verletzt. Der Sattelzug wurde von einer Spezialfirma geborgen. Der Sachschaden beträgt 80 000 Euro.