nach oben
© Symbolbild: Seibel
18.07.2016

Betrunkener Mann beißt Polizisten in Finger und tritt gegen Kopf

Karlsruhe. Ein betrunkener 33-Jähriger hat in der Karlsruher Innenstadt einem Polizisten in den Finger gebissen und einen anderen gegen den Kopf getreten, nachdem er aus einer Gaststätte in Karlsruhe geworfen worden war.

Der stark alkoholisierte Mann randalierte um kurz nach 5 Uhr morgens in einer Bar an der Karl-Friedrich-Straße und wurde daraufhin vom Sicherheitspersonal „an die Luft gesetzt“, so die Polizei. Vor der Gaststätte geriet er dann mit drei Männern in Streit.

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, verhielt sich der 33-Jährige äußerst aggressiv. Er schlug nach den Beamten und beleidigte sie. Als die Polizisten versuchten, den Betrunkenen in Gewahrsam zu nehmen, biss er einem Beamten in den Finger und trat einem anderen gegen den Kopf.

Unter fortwährenden Beleidigungen und Drohungen wurde er schließlich in Polizeigewahrsam genommen.