nach oben
© Symbolbild dpa
10.07.2016

Betrunkener Mann wird aus Rollstuhl geworfen und beraubt

Stuttgart. Opfer eines besonders hinterhältigen Raubüberfalls ist am Samstagabend ein 37 Jahre alter Rollstuhlfahrer in der Stuttgarter Innenstadt geworden.

Der Mann wurde um 22.00 Uhr von drei bislang unbekannten Männern angegriffen und aus dem Rollstuhl geworfen. Anschließend raubten die Täter ihrem Opfer das Mobiltelefon und die Geldbörse.

Allerdings war der Rollstuhlfahrer selbst so stark alkoholisiert, dass er keine Beschreibung der Täter abgeben konnte. Die Diebe konnten unerkannt flüchten.

Die Stuttgarter Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.