nach oben
Hilflos lag ein betrunkener Mann nachts in der Pfinz bei Durlach. Mit dem Handy konnte er aber noch die Polizei um Hilfe rufen.
Hilflos lag ein betrunkener Mann nachts in der Pfinz bei Durlach. Mit dem Handy konnte er aber noch die Polizei um Hilfe rufen. © dpa
07.09.2010

Betrunkener liegt hilflos auf dem Bauch in der Pfinz

DURLACH. Einen etwas ungewöhnlichen Notruf erreichte die Karlsruher Polizei gegen 2.15 Uhr. Schwer verständlich teilte eine männliche Stimme mit, in Nähe des Durlacher Schlosses im Wasser zu liegen und dringend Hilfe zu benötigen.

Nachdem die Beamten Dienstagnacht den Brunnen im Schlossgarten erfolglos überprüft hatten, wurden sie auf Höhe der Obermühle fündig. Dort lag der Betroffene bäuchlings in der Pfinz und konnte nur noch mit großer Anstrengung seinen Kopf über Wasser halten. Zusehends schwanden dem Mann die Kräfte, und die Beamten mussten noch vor Eintreffen der Feuerwehr handeln.

Mit einem am Baum befestigten Abschleppseil konnte sich ein Streifenpolizist in die vier Meter tiefer gelegene Pfinz abseilen und dem 35-Jährigen zu Hilfe kommen. Schließlich zog die kurze Zeit später eingetroffene Feuerwehr den Mann mit Rettungskorb und Drehleiter ins Trockene.

Umgehend leitete ein Notarzt die Erstversorgung ein. Der Mann stand offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss und wurde mit unbekanntem Verletzungsmuster ins Städtische Klinikum gebracht. Wie es zu dem Sturz kam ist noch unklar, hierzu dauern die Ermittlungen der Polizei noch an. pol