nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © dpa (Symbolbild)
13.02.2012

Betrunkener rastet aus und demoliert Krankenwagen

Schopfheim/Lörrach. Weil ein verletzter und betrunkener Mann in Schöpfheim am frühen Sonntagmorgen nicht sofort behandelt werden konnte, hat der 22-Jährige so heftig gegen einen Krankenwagen geschlagen und getreten, dass das Fahrzeug dadurch erheblich beschädigt wurde. Anschließend begab sich der Alkoholisierte in eine Lörracher Klinik, wo auch die Polizei kurz daraufhin eintraf.

Wie die Polizei berichtete, hat verletzte 22-jährige Mann bei einer Streiterei an der Hand. Die Rettungssanitäter, die ihn nicht sofort um ihn kümmern konnten, waren bereits mit einem anderen Patienten beschäftigt, der ebenfalls zu viel Alkohol getrunken hatte. Der betrunkene Mann, den die Polizei später in dem Krankenhaus antraf, verhielt sich auch gegenüber den Beamten äußerst aggressiv.

Daher überwachte die Polizei die ärztliche Versorgung. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Alkoholspiegel von über 1,7 Promille. Nach der Behandlung wurde er aus dem Krankenhaus gewiesen und von der Polizei in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Der 22-Jährige muss nun nicht nur mit einer Schadensersatzforderung wegen des beschädigten Fahrzeuges rechnen, sondern auch mit strafrechtlichen Konsequenzen für sein Verhalten. pol/hol