nach oben
21.08.2013

Betrunkener schießt mit Gasdruckwaffe auf Mitbewohner

Offenburg (dpa/lsw) - Mit einer Gasdruckwaffe hat ein 30 Jahre alter Mann auf seinen 22-jährigen Mitbewohner geschossen und diesen leicht verletzt. Der Streit war in der Nacht zu Dienstag in Offenburg (Ortenaukreis) entbrannt, weil der betrunkene Ältere die nicht waffenscheinpflichtige Pistole ohne Zustimmung des Jüngeren an sich genommen hatte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der 22-Jährige wurde von den Metallkügelchen an den Beinen und einer Hand getroffen. Bei der Festnahme verletzte der 30-Jährige zudem mehrere Polizisten, einer ist vorerst dienstunfähig. Der Raufbold muss nun mit Anzeigen wegen schweren Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.