nach oben
09.03.2013

Betrunkener torkelt gegen fahrenden Zug

Waiblingen (dpa/lsw) - Ein angetrunkener 24-Jähriger ist am Samstagmorgen im Waiblinger Bahnhof von einem anfahrenden Zug erfasst und schwerst verletzt worden.

Der Mann sei mit der Schulter zu nah an die S-Bahn getorkelt und zwischen Bahndamm und Zug gestürzt, teilte die Polizei mit. Ein Zugbegleiter hatte den Unfall gegen 6.30 Uhr mitbekommen und leitete sofort eine Notbremsung ein. Der 24-Jährige erlitt sehr schwere Verletzungen, ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Einem Polizeisprecher zufolge wollten das Opfer und ein Begleiter von einer Party zur nächsten. Der Zugverkehr von und nach Waiblingen war bis 9.00 Uhr behindert, einige Züge fielen aus.