nach oben
23.09.2008

Betrunker Lastwagenfahrer setzt Sattelzug in Brand

KARLSRUHE. Wer am Montag um 20.45 Uhr auf der Autobahn A5 in Richtung Karlsruhe hinter einem mit Obst und Gemüse beladenen Sattelzug unterwegs war, musste die Nacht auf der Autobahn verbringen. Der alkoholisierte spanische Fahrer dieses Sattelzugs verursachte in einer Baustelle einen Unfall, bei dem sein Fahrzeug komplett ausbrannte.

Der Sattelzug kollidierte in einer Baustelle bei Malsch mit den zur Baustellen-Absicherung aufgestellten Betonleitwänden. Dabei riss der Tank auf, und das Fahrzeug stand kurz darauf in Flammen. Der Fahrer, der leichtere Verletzungen an den Beinen erlitt, konnte sich noch aus seinem brennenden Fahrzeug retten. Er musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Da bei ihm ein Atemalkoholwert von knapp 1,6 Promille gemessen wurde, musste er seinen Führerschein abgeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf deutlich mehr als 200.000 Euro.