nach oben
30.10.2012

Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle

Pfinztal-Berghausen. Ein mit einem Revolver bewaffneter und maskierter Täter hat am Montagabend in Berghausen eine Tankstelle überfallen. Er erbeutete etwas mehr als 300 Euro Bargeld und konnte unerkannt flüchten.

Maskiert betrat der Räuber um 20.45 Uhr den Verkaufsraum einer in der Karlsruher Straße gelegenen Tankstelle. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich keine Kunden darin auf. Der Räuber ging zum Tresen, legte einen schwarzen Revolver zusammen mit einem Stoffbeutel vor den Augen der Kassiererin auf die Verkaufstheke und verlangte Geld. Die Beschäftigte kam der Forderung nach und legte das Scheingeld in die bereitgelegte Tasche. Scheinbar war der Räuber mit der erbeuteten Summe nicht zufrieden und verlangte daraufhin das restliche Münzgeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß in westliche Richtung. Intensiv betriebene Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang zu keinem Ergebnis.

Der gesuchte Mann ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er hat braune Augen mit auffällig buschigen, dunklen Augenbrauen und vermutlich einen dunklen, südländischen Teint. Bei der Tat trug der Unbekannte eine dunkle Kapuzenjacke, wobei die Kapuze mit einem Felleinsatz versehen war. Darüber hinaus trug der Täter ein dunkle, leicht glänzende Hose.

Bei der Maskierung handelte es sich um eine blau-grüne Strickmütze mit offenbar selbst eingeschnittenen, ausgefransten Sehschlitzen. Ferner trug der Mann bei der Tatausführung dunkle Handschuhe.

Verdächtige Wahrnehmungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, oder Beschreibungen zum Täter nimmt der Kriminaldauerdienst der Karlsruher Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0721) 939-5555 entgegen.