nach oben
Der KarlsruherSupermarkt-Räuber soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli mit der Beschriftung "DC-SHOECOUSA" aufder Brust.
Der KarlsruherSupermarkt-Räuber soll etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank sein. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli mit der Beschriftung "DC-SHOECOUSA" aufder Brust. © Polizei
26.01.2011

Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

KARLSRUHE. Ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Täter hat am Mittwochmorgen einen Supermarkt an der Mühlburger Gellertstraße überfallen. Der komplett schwarz gekleidete und mit einem hell-karierten Tuch maskierte Mann betrat kurz vor 9 Uhr den Laden, begab sich direkt zur Kassiererin und verlangte unter Vorhalt der Waffe Bargeld.

Nachdem ihm die Beschäftigte aus der Kasse einen geringen dreistelligen Geldbetrag herausgegeben hatte, flüchtete der Unbekannte in Richtung Peter-und-Paul-Platz. Sofort eingeleitete, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zur Ergreifung des Räubers.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: Jüngerer Mann, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, sehr schlank, bekleidet mit schwarzer, auffallend weiter Hose und schwarzem Kapuzenpulli (auf der Brust Beschriftung "DC-SHOECOUSA"), maskiert mit hell-kariertem Tuch (ähnlich einem Palästinenserschal), schwarze Schuhe. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0721) 939-5555 entgegen. pol