nach oben
Bild: Symbolbild
Bild: Symbolbild © PZ
02.03.2017

Beziehungsstreit eskaliert: Frau verletzt gewalttätigen Freund mit Messer

Waiblingen. Schwere Messerverletzungen fügte eine Frau am Mittwochmorgen ihrem Freund nach einem Streit zu. Beide standen zur Tatzeit unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Der 30-jährige Mann musste mit dem Notarzt und Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, weil seine Lunge beschädigt wurde. Nachdem sie ihn angegriffen hatte, versorgte sie allerdings die Wunde und holte einen Notarzt. Lebensgefahr besteht zurzeit keine.

Bei dem Paar war es laut Polizei bereits seit Tagen zu gegenseitigen Beleidigungen und Körperverletzungen gekommen. Nachdem der Mann gegenüber der 32-jährigen Frau erneut gewalttätig geworden war, griff sie ihn mit einem Messer an.