nach oben
11.05.2013

Biker kracht in schleuderndes Gespann und stirbt unter Anhänger

Schönberg/Ortenaukreis. Ein Motorradfahrer ist in einer Kurve auf der B415 bei Schönberg im Ortenaukreis auf die Gespannverbindung zwischen einem Auto und dem Anhänger geprallt und dann unter dem Anhänger eingeklemmt worden. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein weiterer Biker wurde schwer verletzt.

Der folgenreiche Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagvormittag auf der B415 bei Schönberg. Ein 56-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto und Anhänger bergab in Richtung Biberach. In einer Kurve kam er aus noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern. Ein bergwärts fahrender Motorradfahrer prallte auf das Gespannteil zwischen Auto und Anhänger. Dabei geriet der 53-Jährige unter den Anhänger, wo er eingeklemmt wurde. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Ein zweiter, direkt dahinter fahrender 27-jähriger Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenprall noch vermeiden, stürzte jedoch beim Bremsvorgang und wurde schwer verletzt ins Klinikum Lahr eingeliefert. Der dritte Mann aus der Motorradgruppe konnte mit seinem Krad rechtzeitig bremsen und erlitt einen Schock. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen, um den Unfallhergang genau zu rekonstruieren.