nach oben
Biker prallt ungebremst auf Sattelzug - Helm hängt am Lenker. Symbolbild: dpa
Biker prallt ungebremst auf Sattelzug - Helm hängt am Lenker © Symbolbild: dpa
25.07.2013

Biker prallt ungebremst auf Sattelzug - Helm hängt am Lenker

Karlsruhe. Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagmorgen in Karlsruhe beinahe ungebremst gegen einen fahrenden Sattelzug geprallt. Seinen Helm hatte der Mann um den Lenker baumeln, was letztlich zu schweren Kopfverletzungen führte.

Der Motorradfahrer war um 6.35 Uhr in Richtung Rheinhafen-Dampfkraftwerk unterwegs. Während der Fahrt richtete der Mann seinen Blick aus bislang noch nicht geklärten Gründen zur Seite. In diesem Moment fuhr ein Sattelzug aus einem Firmengelände, wobei er hierfür einen Großteil der Fahrbahn benötigte. Als der 43-Jährige seinen Blick wieder auf die Fahrbahn richtete, war es aber schon zu spät. Beinahe ungebremst prallte der Mann auf den Sattelauflieger auf.

Dabei zog er sich erhebliche Blessuren am Oberkörper und eine schwere Kopfverletzung zu. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Am Motorrad entstand ein Totalschaden.