nach oben
Bistum Speyer zu Missbrauch: 30 Beschuldigte.
Bistum Speyer zu Missbrauch: 30 Beschuldigte © dpa
05.11.2010

Bistum Speyer zu Missbrauch: 30 Beschuldigte

SPEYER. Rund 30 Geistliche sollen im Bistum Speyer seit 1945 Minderjährige sexuell missbraucht oder belästigt haben. Dem bisherigen Ombudsmann Rüdiger Weidhaas seien zehn Beschuldigte genannt worden, teilte die Diözese am Freitag mit. Zusätzlich hätten sich bei der Auswertung von mehr als 1000 Personalakten Hinweise auf bis zu 20 weitere verdächtige Priester und Ordensleute ergeben.

Viele der Taten hätten sich bereits Ende der 40er oder in den 50er Jahre ereignet, berichtete Generalvikar Franz Jung. Größtenteils seien die Beschuldigten schon gestorben. Zu staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen sei es in 13 Fällen gekommen. «Sieben davon wurden eingestellt, ein Fall läuft derzeit noch. Zweimal wurden Geldstrafen verhängt, einmal eine Gefängnisstrafe, zweimal erfolgte eine Einweisung in eine Heil- und Pflegeanstalt», erläuterte Jung.