nach oben
Auf der Mainau blüht es immer früher als im Rest Deutschlands. Foto: dpa
Auf der Mainau blüht es immer früher als im Rest Deutschlands. Foto: dpa
17.03.2016

Blumeninsel Mainau zeigt das Leben im Barock

In dieser Saison dreht sich auf der Blumeninsel Mainau alles um Ordensritter, barocke Bräuche und das Leben vom Mittelalter bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Acht historische Figuren führen die Besucher in ihren jeweiligen Alltag im Barock ein, wie Bettina Gräfin Bernadotte sagte – darunter eine Köchin, ein Baumeister, eine Magd und ein Tagelöhner. Die Erzählungen kombinierten Weltgeschichte mit Episoden aus der Historie der Insel.

Zudem würden Handwerksberufe aus der Zeit des Deutschordens vorgestellt, dem die Insel 534 Jahre gehörte. Doch zunächst startet die Mainau traditionell mit der Orchideenschau ins Blumenjahr. Eine Besonderheit seien diesmal die Vanda-Orchideen, sagte der Gartendirektor Markus Zeiler. Die Blumenart komme aus dem tropischen Asien und sitze im Regenwald auf den Bäumen. „Am liebsten hängen sie in der Luft.“. Auf der Mainau haben die Gärtner einen riesigen, opulenten Kronleuchter mit der Orchideenart geschmückt.