nach oben
Die Feuerwehr hat den Brand in einer Motorradwerkstatt schnell gelöscht.
Die Feuerwehr hat den Brand in einer Motorradwerkstatt schnell gelöscht. © Heinold
10.08.2013

Brand in Werkstatt: Feuerwehr rettet Person vor Flammen

Heidelsheim. Ein Brand in einer Motorradwerkstatt in Heidelsheim hat am Freitagabend um 21.14 Uhr die Feuerwehr Bruchsal auf den Plan gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. In einer über der Werkstatt liegenden Wohnung befand sich eine Person in Gefahr.

Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und begann unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung sowie die Suche nach der Person im Gebäude. Der Brandherd, am Öl- und Ölfilterlager im Werkstattbereich, konnte schnell gelöscht werden.

Die Person konnte von der Feuerwehr unversehrt in Sicherheit gebracht werden. Das Gebäude wurde, nachdem der Brand gelöscht war, mit Überdrucklüftern belüftet und so rauchfrei gemacht. Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera der Brandraum, der angrenzende Verkaufsraum und mit der Drehleiter das Dach der Werkstatt kontrolliert.

Noch während den Nachlöscharbeiten nahm die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen auf. Zum jetzigen Zeitpunkt kann eine genaue Ursache des Brandes und eine Schadenshöhe noch nicht genannt werden.

Der Rettungsdienst war mit dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst Alexander Höß mit einem Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug und der Notfallhilfe Heidelsheim des DRK vor Ort. Die Feuerwehr war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller bis 23.30 Uhr im Einsatz.